Das sind eure Einsendungen für den Fotowettbewerb 2021

wir sind immer noch sprachlos! Über 220 Einsendungen und jede Menge cooler Motive wurden beim #MEINGIESSEN-Fotowettbewerb eingesendet!

Wie es jetzt weiter geht

Jetzt heißt es für uns Finalisten auswählen. Und ihr könnt euch sicherlich vorstellen, wie schwer das für uns bei so vielen tollen Fotos ist. Ihr fragt euch aber sicherlich auch, worauf wir bei der Auswahl der Fotos achten. Deshalb versuchen wir euch einmal grob die Hauptfaktoren zusammenzufassen. Davor aber erst noch einmal ein riesiges Dankeschön an alle Fotografen!

Los geht’s: Wie viele von euch wissen, werden die Kalender unter anderem im großen DIN A2-Format gedruckt. Damit die Fotos hier noch knackig scharf sind, wird eine möglichst hohe Auflösung benötigt. Deshalb schauen wir uns die Fotos als erstes hinsichtlich der Bildqualität an. Handybilder haben es hier beispielsweise oft schwer, auch wenn das Bild vom Motiv her super sein kann und auf dem Smartphone super scharf aussieht. Anschließend geht es dann wirklich um das Bild. Denn dann suchen wir die Bilder aus, die aus all den tollen Bildern herausstechen. Ob ein Bild heraussticht liegt unter anderem daran, ob es eine besondere Perspektive ist, wie ersichtlich der Bezug zur Region ist oder ob die Lichtstimmung einzigartig ist. Gleichzeitig schauen wir, ob wir das Motiv schon einmal sehr ähnlich im Kalender hatten. Deshalb kann es auch schonmal sein, dass ein Bild nicht ins Finale kommt, obwohl es eigentlich echt super ist.

Wie ihr euch sicherlich vorstellen könnt, erhalten wir jedes Jahr auch jede Menge wunderbare Fotos von den Burgen. Umso größer ist natürlich auch die „Konkurrenz“ unter den Burgenbildern, da nur eine ganz kleine Auswahl davon in die Finalrunde kommen kann. Wie ihr seht, ist es oft also gar nicht so einfach mit der Auswahl. Umso besser also, dass ihr uns im Finale unterstützt. Denn wenn wir die Finalisten ausgewählt haben, seid ihr gefragt und wir sind schon ganz gespannt, welches Bild ihr zum Gewinner des diesjährigen Fotowettbewerbs wählt.

Sobald die Finalisten feststehen und das Voting startet, bekommt ihr natürlich wieder eine Mail von uns!

… und bevor wir’s vergessen: Für den nächsten Fotowettbewerb können natürlich schon ab sofort wieder Bilder gemacht werden!

Euer Team von #MEINGIESSEN

Die Burg Gleiberg eingerahmt von Rapsfeldern, Foto: Jörg Nordhausen

Sonniger Mai-Tag am Biomedizinischem Forschungszentrum Seltersberg (BFS) der Justus-Liebig-Universität, Foto: Maximilian Kafanke

Silhouette der Technischen Hochschule Mittelhessen nach Sonnenuntergang auf der Brücke vom Schwanenteich, Foto: Maximilian Kafanke

Die aufgehende Sonne strahlt die Burg Vetzberg an, die über dem Nebelmeer liegt. Foto: Lars Petrick

Christoph-Rübsamen-Steg in der Morgenröte, Foto: Michael Schurek

Die Grüninger Warte nach Sonnenuntergang, Foto: Stefan Cebulla

Ein Abendblick über Gießen mit etwas Überblick zu finden ist schwer. Endlich gefunden passte dann auch das Licht nach einem ordentlichen Gewitter! Foto: Felix Hees

Dünsberg im Sturm, Foto: Oliver Lubitz

Eisiger Wintertag nach einem Schneesturm am Dünsberg, Foto: Maximilian Kafanke

Blick auf den Vetzberg während eines nächtlichen Unwetters. Foto: Laurin Sawellion

Schloss Friedelhausen, Foto: Oliver Lubitz

Der Blick von der Wieseckaue auf die Wohnanlage an der Eichgärtenallee bei nebligen Sonnenaufgang. Foto: Sebastian Hartmann

Kleiner See an der Wieseckaue am Morgen, Foto: Nurcihan Demirbas

Auf dem Weg zur Burg Vetzberg genießt man einen Blick zur Burg Gleiberg, Foto: Reiner Knapp

In der letzten Vollmondnacht am 26.05.21 waren eigentlich eine Menge tiefe Wolken vorhergesagt. Aber da ich Standort, Uhrzeit und Mondstand im Vorfeld genau geplant hatte, musste ich es ausprobieren. Und manchmal ergeben sich wider Erwarten perfekte Momente. Eine kleine Wolkenlücke hat kurz nach Mondaufgang gereicht, damit sich der Vollmond in seiner ganzen Pracht über Burg Gleiberg zeigen konnte. Foto: Martin Theiß

Ein Blick von der Burg Gleiberg zur Burg Vetzberg, Foto: Reiner Knapp

Die Lahn ist für mich eine Energiequelle. Mich zieht es oft an oder auf (SUP) den Fluss, einfach um meine Gedanken schweifen zu lassen oder die Ruhe zu genießen. Foto: Sani Burghausen

Die THM vom Schwanenteich aus fotografiert bei faszinierendem Licht und toller Spiegelung. Foto: Volker Giel

Winterruhe an der Lahn, Foto: Holger Fischer

Blick auf die Burgen zum Sonnenaufgang. Foto: Laurin Sawellion

Graffiti an der Wieseck Nähe Bleichstraße, Foto: Ina Batz

Sonnenaufgang über der Burg Gleiberg nach etwas Neuschnee, Foto: Daniel Schmitz

SWG-Gebäude im Winter, Foto: Jean Koch

Im November 2020 ist diese Aufnahme von der Burg Hohensolms entstanden. Die tiefstehende Sonne hat eine schöne herbstliche Lichtstimmung über die Felder um Hohensolms geworfen. Foto: Maximilian Kauß

Wohl eins der bekanntesten Gebäude in Gießen – gerade im Herbst ergeben sich jede Woche neue Farben. Foto: Sebastian Spies

Sonnenaufgang über Burg Gleiberg mit interessanter Wolkenstruktur, Foto: Martin Theiß

Der Innenhof des Kloster Schiffenberg aufgenommen im Oktober 2020. Foto: Joerg Dittmer

Dieses Foto ist letztes Jahr auf dem Christoph-Rübsamen-Steg entstanden 🙂 Foto: Fabian Albert

Glühender Himmel ber der Gießener Innenstadt mit Kirchturm, Foto: Holger Fischer

Burg Vetzberg bei Sonnenuntergang, Foto: Dagmar Wagner

Das Kloster Schiffenberg zur Weihnachtszeit. Foto: Niclas Reiser

Johanneskirche ber der Südanlage, Foto: Nurcihan Demirbas

Stadtkirchturm vor Sonnenuntergang, Foto: Jean Koch

Leuchtende Nachtwolken (Noctilucent clouds / NLC) ber der Burg Gleiberg. Foto: Lars Petrick Instagram: lars.petrick

Jedes Mal wenn ich mit dem Fahrrad hier vorbeigefahren bin, habe ich mir vorgenommen ein Bild zu machen. Manchmal muss man auch auch Glück haben und so ist dieses Bild relativ spontan auf einer dieser Touren entstanden. Foto: Sebastian Spies

Langzeitbelichtung vom Stadttheater Gießen, Foto: Frederik Behler

Der Bismarckturm in winterlicher Atmosphäre. Foto: Martin Theiß

Sonnenuntergang vom Dachcafe, Foto: Jean Koch

Gießener Stadttheater in der Abenddämmerung. Foto: Dierk Böser

Der Turm des schönen Laubacher Schlosses. Foto: Sebastian Jost

Das Bild entstand anlässlich eines Herbstspaziergangs über den Alten Friedhof in Gießen. Foto: Margarete Pöhlmann

Nächtliche Impression Gießen Oswaldsgarten, Foto: Wolf D. Schreiber

Schwanenteich im Herbst, Foto: Peter Freitag

Das Grüne Haus vom Botanichen Garten! Foto: Ralf Keil

Von der Marburgerstraße aus gemacht. Eine der schönsten Aussichten von Gießen auf den Gleiberg und TV turm. Foto: Amamd Russell

Abendspaziergang im Mai 2019 mit Blick auf Linden, Foto: Martina Schmidt

Schanzenstrasse Gießen, Foto: Pasquale Ippolito

Bootsstrasse Gießen, Foto: Pasquale Ippolito

Auf dem Foto hat man einen wunderbaren Weitblick von der Gleiburg aus. Man sieht den Dünsberg, den Vetzberg, die Windräder und vieles mehr, alles in ein sanftes Sommerlicht getaucht. Foto: Dennis Hofmann

Die Magnolienblüte läutet den Frühling am Stadttheater Giessen ein. Foto: Maximilian Kafanke

Das Bild zeigt den Seltersweg zur Weihnachtszeit durch eine Glaskugel betrachtet. Foto: Dieter Nuber

Ein Spaziergang vor ein paar Monaten am Schwanenteich, da haben wir die schöne Aufnahme von dem entspannten Fischreiher gemacht! Foto: Martina Schmidt

Ausblick über Gießen, Burg Gleiberg und den Dünsberg von meinem Lieblingsplatz auf der Hohen Warte. Foto: Maximilian Kafanke

Dachcafé aus der Löberstraße, Foto: Rudi Müller

Abendspaziergang am Schwanenteich, Foto: Alexandra Laucht

Abendspaziergang am Schwanenteich, Foto: Alexandra Laucht

Grünes Haus im Botanischen Garten, Foto: Alexandra Laucht

Altes Schloss zu Gießen, Foto: Alexandra Laucht

Der Blick vom Balkon aus von der Marburgerstraße in Richtung Nordstadt/Gleiberg. Foto: Amanda Russell

Der Blick über mein geliebte Nordstadt, Gleiberg und den Fernsehturm alles von meinem Balkon aus. Aber das Beste ist der Regenbogen drüber. Foto: Amanda Russell

Sonnenuntergang auf dem Schiffenberg, Foto: Anne Leinweber

Ein magisches Ende des Tages. Foto: Maike Schäfer

Schwanenteich mit Schwan-Flotte, Foto: Ramona Witter

Die letzten Sonnen-Sekunden des Tages. Foto: Maike Schäfer

Innenstadt Gießen. Foto: Ali Demir

Abendliches Lernen am Lahnufer, Foto: Maike Schäfer

Giessener Stadtkirchturm Rückansicht, Foto: Karin Hölzel

Fleißige Zwerge üben urbanes Grätnern mitten in der Stadt. Gesehen im Waldkindergarten der Stadt Gießen am Schiffenberg. Foto: Anette Piske

Leckeres Essen, gute Gespräche und solch eine magische Atmosphäre. Foto: Maike Schäfer

Noch ein versteckter Platz im Grünen in der Stadt Gießen, am Schiffenberg. Hier halten die Waldgeister ihre „Sitzweil“. 🙂 Foto: Anette Piske

Versteckte grüne Plätze in Gießen.So wild, schön und ursprünglich kann Gießen auch sein. Gesehen im Vorgarten eines Friseurgeschäftes in der Marburger Straße, Foto: Anette Piske

Double Rainbow Burg Gleiberg von Vetzberg aus gesehen. Foto: Jens Prinz

Spring in the City, Foto: Simon Wiegert

Der goldene Herbst 2019 vorm Zeughaus in einer Zeit als Studierende dort regelmäßig ein und ausgingen. Foto: Florian Schlitt

Das schöne Biebertal in der sommerlichen Abendsonne fotografiert von der Burg Vetzberg. Foto: Jan Huettl

Feierabendstimmung nach einem großen Gewitter. Auf dem Heimweg von der Arbeit entdeckte ich das wundervolle Farbenspiel mit Spiegelung. Foto: T.A.M. Herring

Frühjahrsblick auf die Burg Vetzberg, Foto: Jörg Nordhausen

Road to Gießen. Das Bild wurde im Wieseckerweg Richtung Gießen geschossen. Foto: Milan Schmidt

Einsam am E-Klo, Foto: Marcel Cornelius

Rosen vor der Pestalozzischule, Foto: Marcel Cornelius

Regenbogengruß im Wald Oberhof, Linden, Foto: Sona Rostomyan

Gießen am Abend, Foto: Sona Rostomyan

Sonnenuntergang in Gießen, Foto: Sona Rostomyan

Biomedizinisches Forschungszentrum (BFS) der Justus-Liebig-Universität Gießen im Schnee. Foto: Lisa Dittrich

Tanzende Wolken und die Lahn, Foto: Sona Rostomyan

Zu Coronazeiten kann man den Gießener Bahnhof menschenleer erleben. Foto: Ina Santjer-Schnabel

Das Bild zeigt das neue Theaterlabor der Justus-Liebig-Universitt Gießen. Foto: Lisa Dittrich

Burg Gleiberg in Wettenberg-Krofdorf im März 2021, Foto: Markus Stark

Burg Gleiberg in Wettenberg-Krofdorf im Winter, Foto: Markus Stark

Burg Gleiberg in Wettenberg und der Vetzberg in Biebertal im Frühjahr 2021 von Heuchelheim aus fotografiert, Foto: Markus Stark

Blick auf die Sachsenhäuser Brücke, Foto: Anette Piske

Der ehemalige amerikanische Bunker neben der Wichernkirche aus der Hanna-Arendt-Strasse. Foto: Anette Piske

Die Johanneskirche und Rathausdach aus der Fröbelstraße fotografiert, Foto: Anette Piske

Wenn sich Stunden am Dutenhofener See wie Urlaub anfühlen, Foto: Maike Schäfer

Glühender Himmel über der Burg Gleiberg, Foto: Maike Schäfer

Der Vetzberg in einer diesigen Nacht. Foto: Laurin Sawellion

Frau Holle über Kleinlinden, Foto: Anette Piske

Gießen Fahr Rad, Foto: Hans Jürgen Weimer

Dieses Bild wurde Anfang Juli diesen Jahres gegen 22 Uhr ungeplant auf einem Spaziergang vom Schiffenberger Weg in die Bleichstraße aufgenommen. Es zeigt den Platz des Universitätshauptgebäudes aus der Perspektive der Goethestraße, getränkt in das zarte Rosa des Sonnenunterganges. Foto: Jette Stockhausen

Die Burg Vetzberg über dem Nebelmeer bei Sonnenaufgang. Foto: Lars Petrick

Sonnenuntergang an der Lahn / Marine Verein, Foto: Anya Fi

Heile Welt. Dieses Foto wurde in trais-Münzenberg aufgenommen. Wie glücklich kann dieses Kind sein, in solch einer Idylle groß zu werden. Foto: Monika Bernges

Brauhausturm, Foto: Oliver Lubitz

Neue Gewächshäuser im Botanischen-Garten, Foto: Rudi Müller

Gießens Spätkauf am Abend, Foto: Frederik Behler

Sonnenuntergang auf der Burg Gleiberg mit Blick auf Vetzberg und Dünsberg, Foto: Tyrone Richter

Ich habe das Foto auf einem Fotosparziergang kurz nach einem Regenschauer in Pohlheim gemacht. Ein geduldiges Model war die Schnecke auf jeden Fall, Foto: Luca Mendez

Finanzamt Gießen, Foto: Tyrone Richter

Dünsberger Sonnenuntergang in der Glaskugel, Foto: Tyrone Richter

Finanzamt Gießen, Foto: Tyrone Richter

Sonnenuntergang zwischen Vetzberg und Dünsberg, Foto: Tyrone Richter

Sonnenuntergang zwischen Vetzberg und Dünsberg, Foto: Tyrone Richter

Sonnenuntergang zwischen Vetzberg und Dünsberg, Foto: Tyrone Richter

Sonnenuntergang am Dünsberg, Foto: Tyrone Richter

Der Bismarckturm in Gießen, Foto: Tyrone Richter

Der schöne Blick auf die Lahn am frühen Morgen, Foto: Sebastian Weigel

Abendsonne ber Gießen von der obersten Plattform des Deutsche Bahn Parkhauses am Bahnhof, Foto: Nurcihan Demirbas

Feldweg an der Wieseckaue bei Sonnenaufgang, Foto: Nurcihan Demirbas

Die Burg Gleiberg, betrachtet vom Wald nahe Fellingshausen. Die letzten Sonnenstrahlen haben diese wunderschöne Abendstimmung auf den Wolkenhimmel gezaubert. Foto: Felix Hees

Sonnenschein auf der Licherstraße, Foto: Sebastian Hartmann

Ein Blick ins Gleiberger Land, Foto: Reiner Knapp

Burg Gleiberg, Foto: Reiner Knapp

Schwanenfamilie, Foto: Volker Englert

Ich habe das Foto auf einem Fotosparziergang durch Gießen gemacht. Mir war nicht bewusst dass die Dinos die ich aus meiner Kindheit kannte noch in Gießen stehen und habe mich sehr gefreut. Foto: Luca Mendez

Schwanenvater. Foto: Volker Englert

Aufzug eines Gewitters in der Wieseckaue, Foto: Volker Englert

Dieses Bild zeigt junge Schwäne auf dem Schwanenteich. Zu diesem Zeitpunkt, waren sie gerade erst ein paar Tage jung und daher noch mit einem sehr schön, hellen Federkleid zu bewundern. Foto: Sebastian Jost

Wunderschöner Ausblick von Burg Gleiberg, Anna Dietsch

Das Bild ist während einer Wanderung an Himmelfahrt entstanden. Wir sind an einer Weide vorbeigekommen hinter dem Wald in Großen Buseck. Foto: Daniel Smith

Burg Gleiberg an einem sommerlichen Frühlingstag, Foto: Tyrone Richter

Die Burg Gleiberg mit blühendem Raps im Vordergrund. Foto: Lars Petrick

Alter Friedhof in Gießen, Foto: Laura Dietz

Römerforum Waldgirmes, Foto: Oliver Lubitz

Das Bild zeigt ein Eichhörnchen im Porträt welches ich in Gießen auf dem alten Friedhof fotografiert habe. Foto: Harald Bott

Naherholung: Eichgärtenallee, Foto: Holger Fischer

Immer gut informiert: Infopoint der THM (Technischen Hochschule), Foto: Holger Fischer

Sundowner, Foto: Mandy Göke

Kopf einer Statue am Stadttheater Gießen, Foto: Frederik Behler

Gießener Szene-Location mit langer Tradition. Foto: Holger Fischer

Kultlocation Scara, Foto: Holger Fischer

Typisch für Gießen ist die allgegenwärtige Radfahrer Präsenz. Dieses wunderschöne Vintage Fahrrad mitten in der Innenstadt ist das beste Beispiel dafür. Foto: Eduard Demin

Das Bild wurde durch Zufall bei einem kurzen Ausflug in den nahegelegenen Wald aufgenommen. Dies ist allerdings nicht zu hundert Prozent richtig. Es steht in einem Außengehege, welches im Wald liegt. Foto: Sebastian Jost

Dorlar Mühlweg, Wasserspiegelung. Foto: Pasquale Ippolito

Farbakzente in der Innenstadt, Foto: Holger Fischer

Spiegelung: Gießen an der Lahn (Klinkelsche Mühle – Insel), Foto: Holger Fischer

Altes Schloss mit Botanischem Garten, Foto: Johannes Dittrich

Cafe Zeitlos zur blauen Stunde, Foto: Ina Batz

Schloss Buseck im Winter, Foto: Laura Dietz

Neues Schloss am Brandplatz im Winter bei Nacht, Foto: Ina Batz

Zeughaus im Winter zur blaue Stunde, Foto: Ina Batz

Zeughaus im Winter zur blaue Stunde, Foto: Ina Batz

„Klein Amsterdam“ (Löberstraße im Winter bei Nacht), Foto: Ina Batz

Löberstrae im Winter zur blauen Stunde, Foto: Ina Batz

Unihauptgebäude im Winter zur blauen Stunde, Foto: Ina Batz

Winter in seiner schönsten Form am Hauptgebäude der JLU, Foto: Marcel Cornelius

Es hat den ganzen Tag und Nacht geschneit. Alles hat weiß getragen, aber in einer Ecke in Unterhof habe ich diese Hütte entdeckt. Hier die Zeit geht langsamer und hier will jeder bisschen Zeit verbringen. Foto: Mohammed Almoidy

Egal zu welcher Jahreszeit zieht es mich an die Lahn. Egal, ob es die Schwäne oder die Eisvögel sind, es gibt immer was zu entdecken. Foto: Sandra Burghausen

Burg Gleiberg im Winter, Foto: Oliver Lubitz

Der letzte Winter war lang und grau – aber die Stadt kommt auch zur Ruhe und ist wie verlassen. Foto: Sebastian Spies

Der letzte Winter brachte seit längerer Zeit nochmal Schnee – beim morgendlichen Spaziergang an der frischen Luft ist dieses Bild vor dem JLU Hauptgebäude entstanden. Foto: Sebastian Spies

Zugefrorener Schwanenteich mit Blick zur THM, Foto: Oliver Lubitz

Schwäne an der Grube Fernie, Foto: Oliver Lubitz

Dezember 2020 Weihnachtsspaziergang an der Lahn/Lahnfenster, Foto: Anette Piske

Schiffenberg bei Gießen in April 2020, Foto: Pasquale Ippolito

Seltersweg erscheint trotz Lockdown in weihnachtlicher Stimmung und Lichterglanz. Foto: Holger Fischer

Bei Regen, in Gießen, durch die Innenstadt zu laufen, ist mit eine der Schönsten Zeiten, zum Fotografieren. Überall kommen Lichter hervor und es spiegelt sich an jeder Ecke etwas in den nassen Wegen. Foto: Sebastian Jost

Diese Langzeitbelichtung einer Straße, ist in Mitten von Gießen entstanden. Der genaue Ort beläuft sich auf die Kreuzung „Berliner Platz“, aufgenommen in Richtung THM. Foto: Sebastian Jost

Angelsee oberhalb von Rödgen, Foto: Lisa Baranczyk

Das grüne Haus wird bunt. Foto: Jonas Höll

Ein Blick durch die Kugel am Lahnwehr, Foto: Monika Bernges

Heyligenstaedt, Gießen Aulweg. Foto: Pasquale Ippolito

Blick von Burg Gleiberg, Foto: Lisa Baranczyk

Morgenstimmung (Blick von Burg Vetzberg auf die Burg Gleisberg), Foto: Matthias Dildey

Das Foto zeigt die Burg Gleiberg von der Burg Vetzberg aus gesehen. Ich bin um 05:30 aufgestanden, um die Morgenstimmung und den Aufgang der Sonne zu fotografieren. Durch den Blick in den Sucher bin ich tatsächlich in eine vergangene Epoche eingetaucht, die mich eine geraume Zeit gefangen hielt. Foto: Matthias Dildey

Burg Gleiberg/Burg Vetzberg von Heuchelheim aus. Foto: Oliver Lubitz

Der Sonnenaufgang versetzt die Landschaft in eine mittelalterliche Stimmung. Die Burg Gleiberg öffnet den Zeittunnel. Foto: Matthias Dildey

Technische Hochschule Mittelhessen in der Sommernacht, Foto: Jean Koch

Eichgärtenallee von der Wieseckaue, Foto: Oliver Lubitz

Dämmerung am Schwanenteich, Foto: Simon Stadtmüller

Die Milchstraße aus der Nähe von Gießen aufgenommen. Foto: Sebastian Jost

Altes Schloss Gießen in Black and White, Foto: Fabian Albert

Freude über Spielplatzöffnungam Schwanenteich im Mai 2020, Foto: Lisa Baranczyk

Gute Verbindung von Gründerzeitarchitektur mit moderner Gebäudegestaltung. Hier wurde in sehr attraktiver, moderner Architektur nachträglich ein Aufzugsturm zwischen die Gebäude aus der Gründerzeit eingefügt. Gutes Beispiel, wie man alte und neue Architektur zusammenführen kann. Foto: Peter Eschke

Der Gießener (Bier) Turm gespiegelt in einer Pfütze mit einem Surfer Dreh das Bild auf den Kopf und es ist wieder richtig, Foto: Anya Fi

Gute Verbindung von Gründerzeitarchitektur mit moderner Gebäudegestaltung. Hier wurde in sehr attraktiver, moderner Architektur nachträglich ein Aufzugsturm zwischen die Gebäude aus der Gründerzeit eingefügt. Gutes Beispiel, wie man alte und neue Architektur zusammenführen kann. Foto: Peter Eschke

Unser Haus in der Wetzsteinstraße schreibt endlose Geschichten.Bevor es so erbaut wurde, so wie es heute immernoch steht war es ein Gefängnis (ehemals das Stockhaus).Erbaut wurde es 1890 in der Gründerzeit, überlebte den Bombenangriff am 6.12.1944 unversehrt und ist mit eines der ältesten und schönsten Gebäude in Gießen.Das Haus wurde erbaut auf 7 Brunnenringen. Foto: Danijel Martic

Burg Gleiberg vor wolkigem Himmel, Foto: Dr. Michael Lobisch-Delija

Unser Haus in der Wetzsteinstraße schreibt endlose Geschichten.Bevor es so erbaut wurde, so wie es heute immernoch steht war es ein Gefängnis (ehemals das Stockhaus).Erbaut wurde es 1890 in der Gründerzeit, überlebte den Bombenangriff am 6.12.1944 unversehrt und ist mit eines der ältesten und schönsten Gebäude in Gießen.Das Haus wurde erbaut auf 7 Brunnenringen. Foto: Danijel Martic

Erinnerungen an den letzten Gießener Weihnachtsmarkt. Foto: Sabrina Ihrig

Bewölkter Himmel mit Dämmerung. Blickrichtung Bahnschienen beim Alten Wetzlarer Weg, Foto: Simon Stadtmüller

Das Bild ist in der Dämmerung mit Blick auf die Bahnschienen vom Alten Wetzlarer Weg entstanden, Foto: Simon Stadtmüller

Mein Gott, was hat er gesagt? Die 3 bekannten Figuren auf der Einkaufsstraße. Foto: Burkhard Müller

Leuchtende Nachtwolken ( Noctilucent clouds / NLC) über der Burg Gleiberg. Foto: Lars Petrick

Das Bild habe ich bei einem Besuch des Gießener Wochenmarktes gemacht. Foto: Burkhard Müller

Stadttheater: Gießen für Europa, Foto: Elisabeth Klumpp

Stadt der Gegensätze: Nostalgisch verspielte Baukunst neben kraftvoll bunter Moderne, Foto: Elisabeth Klumpp

Säulen in der „Alten Chirurgie“. Dieses Gebäude gehört zu den Kliniksbauten aus dem 19. Jahrhundert. Heute werden dort angehende Mediziner ausgebildet. Das Gebäude wurde beispielhaft modernisiert. Der Blick zur Decke in diesem Treppenhaus dieses Juwels der Architektur ist sehr attraktiv. Foto: Peter Eschke

Bootshaus an der Lahn Ein kühles frisches Bier in der Abendsonne… Und natürlich darf ein „Mini“ nicht fehlen Apres Ski an der Lahn, Foto: Anya Fi

Farbenrausch auf dem Schiffenberg. Galerist Rudolf Lotz von der auf dem Schiffenberg ansässigen Galerie hatte im Februar 2019 diese Bildprojektion heimischer Künstler veranstaltet. Foto: Peter Eschke

Burg Gleiberg geschossen zw. Krofdorf und Wismar. Foto: Oliver Lubitz

Blick von der Burg Gleiburg über Gießen. Links im Bild im Hintergrund kann man noch den Gießener Brauhausturm erkennen. Dieses Foto wurde Mitte Juli, nachmittags, 2018 aufgenommen. Foto: Anette Piske

Bahnhof Gießen, Foto: Oliver Lubitz

Burg Vetzberg vom Schützenhaus in Krofdorf fotografiert, Foto: Udo Schwalm

An der Lahn, Foto: Rudi Mller

Grünberger Str. bei Nacht mit Autos, Foto: Jean Koch

Die Aufnahme von Anfang Juni 2017 (15 Uhr-Licht) zeigt einen Ausschnitt vom Wiesenrand am Ende Heuchelheims Richtung Nordwest rechts des Fahrradwegs Gießen-Biebertal. Foto: Rudolf Schulz

Ein Frühlingstag im März 2016 im Stadtpark Wieseckaue, Foto: Anette Piske

Vordergrund macht Bild gesund. Dieses Motto habe ich bei diesem Bild zu Herzen genommen und den Vordergrund als Hauptmotiv herangezogen. Im Hintergrund kann man neben einem Rapsfeld die Burg Gleiberg erkennen. Das Bild habe ich im sonnigen Mai 2016 aufgenommen. Foto: Maximilian Kauß

Fotoausschnitt der Etagentreppe im BFS (Biomedizinisches Forschungszentrum Seltersberg) in Gießen. Neben der Architektur ist die Ausführung in Edelstahl/poliertem Aluminium bemerkenswert. Foto: Rudolf Schulz

Der Herbst 2015 war der schönste des letzten Jahrzehnts. An der Lahn leuchteten die Farben um die Wette. Der Schnappschuss gelang im Nachmittagslicht in Höhe des Männer-Bade-Vereins. Foto: Rudolf Schulz

Alter Friedhof Gießen im November, Foto: Martin Kraft

Alter Friedhof Gießen im November, Foto: Martin Kraft

Alter Friedhof Gießen im November, Foto: Martin Kraft

Lahn mit Rübsamensteg, Foto: Johannes Dittrich

Gießen Hohe Warte, Foto: Manfred Paul

Kunstprojekt in der Gutfleischstrasse im Rahmen der Landesgartenschau direkt nebem dem Gefängnis, Foto: Anette Piske

Gießen Hohe Warte, Foto: Manfred Paul

Gießen Hohe Warte, Foto: Manfred Paul

Gießen am 26.09.2009, Foto: Martin Kraft

Gießen „Ost“ Foto: Martin Kraft